· 

Die Fakten - was kostet Ibiza?

Werbung ohne Auftrag

Heute wollen wir Klartext über unsere Lieblingsinsel reden. Noch bevor wir die schönsten Strände zeigen, noch bevor wir Ausflugstipps geben, noch bevor wir Übernachtungsoptionen und so weiter über die weiße Insel preisgeben. 

 

Portos Soleil Ibiza
Portas Soleil Ibiza

Mit welchen Kosten musst du rechnen?

Für die meisten gilt Ibiza als Partyinsel, als Insel der HighSociety, der Reichen und Schönen und wird demnach auch sofort als wahnsinnig teuer eingestuft. Und damit haben sie recht. Und aber auch nicht. Fakt ist: es kann sauteuer werden. Fakt ist aber auch: Es ist auch günstig.

 

Wir zeigen dir hier, was wir als dreiköpfige Familie (mit einem 6jährigen Kind) für Kosten hatten im Jahr 2019 für einen zweiwöchigen Aufenthalt. 

 

Unsere Liste ist natürlich sehr speziell, also nur für uns, weil jeder seine eigenen Vorlieben und Prioritäten hat. Als Anhaltspunkt kannst du diese für deine Ibiza-Planung jedoch gut hernehmen. Zuerst kommt die pure Auflistung und danach erklären wir dir noch einzelne Punkte ausführlich.

 

  • 174 Euro - Sleep&Fly in Weil am Rhein (Hotelübernachtung da sehr zeitiger Abflug und 14 Tage Parkplatz)
  • 365 Euro - Flüge für 3 Personen ab Basel hin-und zurück mit 2x23kg Aufgabegepäck
  • 350 Euro - Mietwagen 5-Türer für 14 Tage
  • 1.300 Euro - Apartment 
  • 300 Euro - Kaution Apartment

Das sind die fixen Kosten für 2 Wochen Ibiza.

 

Da für uns der günstigste Flughafen ca. 1 1/2 Stunden entfernt ist und diesmal die Abflugszeit sehr zeitig war, haben wir uns für Sleep&Fly im Carat Hotel entschieden. Also eine Hotel-übernachtung und 14 Tage Autoparken. Sonst nutzen wir immer die Option Parken mit Shuttle zum Flughafen. Öffentliche Verkehrsmittel nach Basel gibt es, aaaaaaaber das ist dann eher eine Weltreise. 

 

Die Flüge haben wir schon im September 2018 gebucht, gleich als der Flugplan für Sommer 2019 veröffentlicht wurde. Wenn möglich nutzen wir für Ibiza gern EasyJet. Die Kosten lagen hier bei 365 Euro für uns 3 mit 2x Aufgabegepäck. Wer es schafft, mit nur Handgepäck zu reisen, der kann sich die rund 80 Euro pro Koffer sparen. Mit Kind ist das nicht so ganz möglich. 

 

Unseren Mietwagen buchen wir eigentlich schon immer bei Tuicars. Da sind wir im Preisniveau immer etwas teurer, aber wir sind auf der sicheren Seite und bekommen den Mietwagen immer direkt im Flughafen-Parkhaus. Die Mietwagen sind so immer von renommierten Gesellschaften wie Hertz, Enterprise, Europcar. Diesmal hatten wir Avis.

 

Übernachtungen sind die Sache, die bei Ibiza immer arg teuer werden können. Kommt darauf an, wann man bucht. Wir bevorzugen immer Fincas oder Ferienwohnungen, weil das individueller ist. Ferienwohnungen bekommt man auf der weißen Insel ab etwa 50 Euro pro Nacht und kann aber schnell auch gern 4.000 Euro für eine Nacht bezahlen. Ist halt Ibiza. Zimmer mit Gemeinschafts-bad bekommt man auch ungefähr für 20-30 Euro. Die Suche bei den Ferienwohnungen beginnt immer meist schon im September und geht über die gängigen Buchungsplattformen. In diesem Jahr sind wir jedoch am Ende bei einem ganz privaten Anbieter gelandet und hatten die tollste Wohnung. Wenn Interesse besteht, dann werden wir diese gern in einem anderen Post vorstellen! Also Fakt ist unsere Wohnung mit 2 Schlafzimmern, Wohnzimmer mit Küche, Balkon mit Meerblick, Bad, Waschmaschine und allem PipaPo hat 1.300 Euro für 2 Wochen gekostet. Endreinigung und Strom/Wasser inklusive. Dazu kamen noch 300 Euro Kaution.

 

Ibiza Es Vedra
Ibiza Es Vedra

Hinzu kommen natürlich die individuellen Kosten für Lebensmittel, Parkgebühren, Restaurantbesuche, Strandliegen und die Ausflüge und was man alles so machen, tun und erleben möchte. Dazu geben wir dir gern die Daten durch, was solche Posten im Durchschnitt kosten. Wir haben nicht alles davon gemacht, anderes mehrmals. Mit diesen Anhalts-punkten kannst du dir für dich persönlich die Reisekosten gut zusammenstellen.

 

Ein Restaurantbesuch hat uns im Durchschnitt 50 Euro gekostet. Das waren jeweils 3 Hauptspeisen und 3 Getränke. Soviel zahlt man in Deutschland auch für jeden Besuch in einer Wirtschaft. 

Wir hören immer wieder - oh wei Ibiza ist so schrecklich teuer. Man bezahlt für ein Bier gleich immer 8 Euro. Stimmt. Stimmt nicht! Man kann mit Sicherheit viel Geld für Speisen und Getränke ausgeben. Das ist wahr. Es kommt darauf an wo man isst und ob man unbedingt in den sogenannten HotSpots wie zB im Bambuddha Ibiza einkehren muss. Alle anderen normalen Restaurants, sei es direkt in Ibiza Stadt oder auf dem Dorf, haben ganz gewöhnliche Preise.

 

Beliebte Speisen wie Pizzas haben in Strandnähe gern höhere Preise und liegen um die 10 Euro.

 

Hat man eine Ferienwohnung kann man sich natürlich gut selbst verpflegen und spart damit die Restaurantkosten. Gut, dann muss man nur Kochen *grins. Lebensmittel haben ein ähnliches, leicht höheres Preisniveau wie Deutschland. 

 

Benzin hat auf Ibiza momentan ungefähr den gleichen Preis wie in Deutschland.

 

Die Kosten für Ausflüge und Unternehmungen

Mit welchen Kosten du für Ausflüge und Unternehmungen auf Ibiza rechnen musst erklären wir dir in diesem Abschnitt.

 

Eine Jeepsafari ist auf jeden Fall mega cool. Sie hat auch ihren Preis. Wir hätten ungefähr 250 Euro für 3 für einen 6 stündigen Ausflug bezahlt. Jedes Hotel bietet solche Ausflüge an. Wir hätten es über Get your Guide gebucht. Da haben wir uns dann doch wieder dagegen entschieden. Wir haben die Tour schon damals noch zu zweit gemacht, aber vor 10 Jahren lag der Preis noch bei etwa 50 Euro pro Person. 

  • Fähre nach Formentera ab 20 Euro pro Person hin- und zurück
  • BeachClub (NassauBeachClub, Blue Marlin, Nikki Beach, CBbC etc.) ab etwa 70 Euro für 2 Liegen
  • Streichelzoo ab 6 Euro pro Person
  • Eintrittskarte für den Besuch der Grotte 11 Euro pro Person
  • Parken in Sant Antoni ab 1,55 Euro/Std
  • Parken in Ibiza Stadt gratis (es gibt 2 große gratis Parkplätze) oder bis 30 Euro pro Tag 
  • Parkplatz am Strand 0-5 Euro
  • Strandliegen pro Liege ab 7 Euro pro Tag
  • Shuttle Parkplatz/Strand (wenn Strandparkplatz voll) 8 Euro pro Person
  • Parkplatz HippieMärkte 0-4 Euro (es gibt einen Markt da ist es gratis)
  • GoKarts für 1 Erwachsenen und 1 Kind für 10 Minuten 25 Euro
  • Kanufahrt 15 Euro/1h (ähnlich wird auch StandupPaddling sein)
  • Aquarium in Sant Antoni 5 Euro pro Person (für die Stiftung)
  • ein kleines Eis 1,50-4 Euro 
  • Gepäckdeposit 4-8 Euro pro Koffer
Ibiza Clubs Pacha Amnesia Hi Ants David Guetta
Ibiza - ihre weltbekannten Shows und Clubs

Wenn du Ibiza als Partyinsel besuchen möchtest hast du hier natürlich unendliche Möglichkeiten. Täglich gibt es große Partys mit weltbekannten DJs oder verschiedene Mottoparties. Hier liegen die Eintrittspreise ab 15 Euro. David Guetta & Co gibt es ab 50 Euro. 

 

Wir hoffen dir hat die Auflistung gefallen und du hast jetzt vor, Ibiza zu besuchen! Fehlte etwas in der Auflistung, was du gern gewusst hättest? Sag es uns gern in einem Kommentar und wir antworten dir!

Anmerkung: Werbung ohne Auftrag wegen Nutzung von Namensnennungen sowie Orts- und Markenverlinkung. Unser Blog unsere Meinung. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Dzenko (Donnerstag, 13 Februar 2020 00:59)

    also ich finde die farbe der schrift zusammen mit dem hintergrund sehr schlecht gewählt - kopfschmerzen vorprogrammiert! auflistung ganz gut danke

  • #2

    Marko (Donnerstag, 09 Juli 2020 19:04)

    Manchen kann man es aber auch nie recht machen.

  • #3

    Wir3unterwegs (Donnerstag, 09 Juli 2020 19:17)

    @marko ja so ist das eben. Hoffe, du siehst den Kommi. Leider kann man nicht wirklich auf einen Kommentar reagieren.